Samstag, 21. Februar 2015

Igendwie verbogen

Geht es Euch denn auch so, dass ihr euch irgenwie verbiegt nur um es allen Recht zu machen?
So ging es mir in letzter Zeit mit meinem Blog....

Es ist schon eigenartig wie sehr man im Laufe der Zeit doch zum "Sklaven" seiner Leser wird, da könnt ihr nichts dafür das passiert einfach so. Das ist ja eigentlich auch ganz schön, so bekommt man Anerkennung.....

Man schaut welchen Stil ihr bevorzugt, bei welcher Art von Karten die meisten Kommentare kommen, das scheinen die Karten zu sein, die Euch am meisten gefallen.
Nun dann versucht man in diese Richtung zu basteln....      auch wenn man an fast jeder Karte was auszusetzen hat.

Ich hab mir nun vorgenommen (Okay ich hab nicht den Jahreswechsel für neue Vorsätze gewählt...) einfach nur noch Karten zu zeigen, die mir persönlich auch wirklich gefallen - auch wenn dann von Euch keine Kommentare mehr kommen - damit muss ich dann halt leben.

Das bedeutet aber auch, dass meine Posts vielleicht nicht mehr so regelmäßig alle zwei Tage kommen... je nachdem wie der Ideenfluss halt so fließt.... Ich hab so viele tolle Sachen im Schrank mit denen ich mal was gezeigt hab und darauf so gar keine Reaktion kam (geht euch sicher auch so) aber ich hab mir da echt nen Kopf gemacht, was ist an der Karte falsch.
Ich denke einfach das man sich nicht verbiegen sollte, das Leben ist echt zu kurz um sich darüber Gedanken zu machen wie man es allen Recht machen kann - das gelingt doch nicht.

Darum fang ich heute gleich an, mit einer Karte die mir ! echt gut gefällt -  und die meiner Meinung nach nichts mehr braucht als einen lieben Empfänger...
Wir sehen uns....

Kommentare:

  1. Du sprichst mir aus der Seele.
    Genau so geht es mir auch. Ich hab oft schon keine Lust mehr weiter zu machen, aber dann packt es mich doch wieder. Deine Entscheidung find ich echt klasse. Man sollte sich echt nicht zum Sklaven seiner Mitmenschen machen.
    Deine Karte ist im übrigen toll.Gefällt mir auch.
    LG
    Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Also was auch immer jemand daran auszusetzen hat ... mir gefällt die Karte prima! Und nicht ohne Grund verfolge ich deinen Blog schon seit langer Zeit, wenn auch aus zeitlichen Grünen nur als stille Leserin. Stile und Geschmack sind immer unterschiedlich, ich jedenfalls mag deinen (selbst wenn einzelne Karten mal nicht nennen Geschmack treffen).

    Schönes Wochenende!

    Anne

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch, zu Deiner Entscheidung. Ich kann Dir das so gut nachempfinden. Vielleicht nicht in Bezug auf das Blogverhalten, aber in Bezug auf das reale Leben. Es bringt nichts, es immer allen recht machen zu wollen, das ist ein Ziel, das man nicht erreichen kann. Auch ich habe (komischerweise) diese Woche diese Erkenntnis erlangt, mich von unnötigem Ballast frei zu machen und das zu tun, was mich glücklich macht.
    Deine heutige Karte finde ich übrigens sehr gelungen. Sie hat genau meinen Geschmack getroffen.

    Wünsche Dir ein schönes Wochenende,
    LG Tatiana

    AntwortenLöschen
  4. Für mich stand und steht im Vordergrund :Sachen zu zeigen die mir gefallen und weil es mir Freude macht meine Ideen zu teilen.Natürlich freue ich mich über Kommentare. Aber wenn halt kein oder nur wenig Feedback kommt ist das auch ok. Das heißt ja nicht,dass es den Leuten nicht gefällt. Oftmals hat man auch nicht die Zeit einen Kommentar zu schreiben oder möchte nicht immer das gleiche sagen. Mir geht es jedenfalls oft so. Mach dein Ding und sei glücklich dabei, dass ist doch eigentlich das Wichtigste.
    Fühl dich gedrückt und starte gut ins WE

    GLG Dagmar

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Caline,

    dass finde ich schade, dass du solche Erfahrungen gemacht hast. Ich habe eine andere Erfahrung gemacht. Die Karten die ich bastele gefallen mir alle selbst, mir ist es egal ob dazu Kommentare kommen oder nicht. Wenn ich mit meiner Karte zufrieden bin, bin ich auch happy. Deine Entscheidung ist richtig. Mir gefällt deine Karte sehr gut, leider habe ich nicht immer Zeit zum kommentieren.

    LG Ingeborg

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Carola, deine Karten und Alben sind alle schön! Nimm dir das mit den Kommentaren nicht so zu Herzen. (Ab und an hatte ich auch solche Phasen, ich verstehe das) Das niemand schreibt, heißt nicht, dass keiner liest oder es nicht gefällt. Auf meinen Workshops merke ich, dass die Blogs alle gelesen werden, dass die Leser auf neue Beiträge sehnsüchtig warten. Aber kommentieren traut sich nicht jeder, bei manchen muss man sich anmelden oder Codes eingeben. Da gibts so viele Gründe. und es gibt ja auch so viele Blogs, die man liest. Ich bin da auch recht schreibfaul geworden. Natürlich freue ich mich auch über Kommentare, wenn keine kommen, ist es für mich aber kein Zeichen von Desinteresse. Einem Zwang, regelmäßig oder in eine bestimmte Richtung zu posten, unterwerfe ich mich nicht. Das, was ich zeigen möchte, wird gebloggt, und zwar dann, wenn ich Lust und Zeit habe. LG Anke

    AntwortenLöschen
  7. ... da hast du vollkommen Recht, liebe Carola! ...

    Spass - Freude - ... soll es machen ... und kein Zwang sein !!!

    ich freue mich immer wieder über deine Werke *

    glg zehn Meter nach links ;))
    Silke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Caline,
    also MIR! gefällt die Karte super, und nicht nur die! Nur schreibe ich es nicht immer ;)
    Liebste Grüße aus dem Rheinland
    Ursula w.

    AntwortenLöschen
  9. Zunächst mal: deine Karte gefällt mir sehr gut! Ansonsten war mir gar nicht aufgefallen, dass du dich deinen Lesern angepasst hast, du hast doch sehr viele tolle Ideen! Selbst, wenn einem etwas nicht zu hundert Prozent gefällt, ist doch immer eine Inspiration dabei, sei es eine Technik oder Farbkombination o.Ä.
    Es grüßt dich herzlich Conny

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Carola,
    auch wenn ich die xte bin, jetzt mal egal - Deine Karte ist gelungen! Im Übrigen gebe ich zu, dass ich auch nicht die Kommentarschreiberin bin und auch oft denke, dass ich meinen Senf jetzt nicht auch noch dazu geben muss. Vielleicht fehlt auch manchmal die Traute ... Meinen Blog betreibe ich ein bisschen als mein Archiv, der ist ja gerade mal ein Jahr alt - und ich habe dadurch erst mal gemerkt, dass da doch so einiges an Werken zusammen gekommen ist. Aber Deinen lese ich regelmäßig, der befindet sich nämlich auf meinem Blog auf der Blogliste, dann verpasse ich nichts von Dir! Und manchmal sehen wir uns ja auch, da ist's einfach persönlicher, was zu sagen. Bleib wie Du bist, und mach Dein Ding, das ist nämlich Dein Blog! Bis hoffentlich bald mal wieder, ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüße,
    Sibylle Wegstein

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen Carola ;))!!!
    Karten machen nur um viele Kommentare zu bekommen - nein, dass macht keine Freude und ist nicht gut für die eigene Kreativität! Ich freue mich über deine Vielfältigkeit, deine kleinen Geschichten rund um die Karte, den persönlichen toutch auf deinem Blog! Nicht verbiegen - überlass das den anderen ;))!!
    Ganz liebe Grüsse Elisabeth

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Carola,
    nach einer Woche Urlaub freue ich mich wieder auf "meine" Blogs. Ich schaue ja immer regelmäßig bei dir vorbei und erfreue mich an deinen Werken. Hier sei auch nochmals danke gesagt, dass du uns an deinen Werken teilhaben lässt. Mach es einfach so wie du möchtest , erfreue dich an deiner Kreativität und ob es anderen gefällt oder nicht kann dir ja egal sein. Hauptsache dir und dem Beschenkten gefällt es.
    Also bleib weiterhin kreativ und hab viel Spaß an deinem Tun-ich freue mich drauf!

    Liebe Grüße
    Rosa

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Carola,
    heute Morgen habe ich deinen Post gelesen und mir ein wenig Gedanken gemacht, denn ich bin auch eine stille Guckerin.


    Ich habe keinen Blog, aber ich weiß, dass alle Blogger von den Einträgen "leben" bzw. es ist auch ein Bestätigung für sein Tun. Dabei hätte ich nicht gedacht, dass Bastler ihr Bastelverhalten nach den Einträgen zu den gezeigten Werken richten. Finde ich aber interessant und nachvollziehbar.

    Ich habe mich aber auch gefragt, warum ich sehr selten etwas poste.
    .
    Früher habe ich meine Lieblingsblogs alle über den Google-Reader gelesen und das am PC, da habe ich auch mehr gepostet. Dann wurde der Google-Reader eingestellt und ich habe einen anderen Reader und diesen lese ich über die App am IPad. Da blättert man dann alle Blogs durch, ohne auf die Blogseite zu gehen, denn das ist immer etwas umständlich.
    Auch klicke ich mich nur einmal in der Woche durch den Reader und da sind es oft 200 Beiträge, die angezeigt werden. Und bei jedem Beitrag zu posten, da bin ich ehrlich, würde ich zeitlich einfach nicht schaffen.
    Wenn ich poste möchte ich nicht nur schreiben, toll gemacht, super, das ist mir zu eintönig.

    Vielleicht mache ich das mit dem Reader auch falsch. Wenn also jemand einen Tipp hat, wie ich das anders handhaben kann, wo ich dann gleich Posten kann, ohne dass ich immer die I-Net-Seiten wechseln muss, immer her mit den Ideen.

    So wie ich, werden sicherlich auch andere Leser deines Blogs handeln. Lasse dich dadurch bitte nicht entmutigen. Solange dir das Bloggen und Basteln Spaß machst, solltest du es so machen, dass es dir damit gut geht.

    Vielen Dank für deinen Post und ich denke, er hat auch andere Bastler zum Nachdenken gebracht.

    LG Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur zur Info, ich lese immer noch über den Google-Reader und das auch im Tablet.
      LG Doris

      Löschen
  14. Ich steh gern als Empfänger bereit, Carola ;) Du machst großartige Sachen und vor allem steht der Spaß im Vordergrund und der spiegelt sich in Deinen Werken wieder - Du liegst also in jedem fall NICHT falsch und Geschmäcker sind und bleiben auch immer relativ. Ich komme einfach sehr gerne hier bei Dir vorbei und lass mich inspirieren - es ist immer schön bei Dir! :)) GLG Anni

    AntwortenLöschen
  15. Eine wunderschöne und stilvolle Karte.
    Mein Blog ist für mich mehr so eine Art Tagebuch. Ich möchte mich auch nicht unter Druck setzen lassen wie oft und was ich veröffentliche. Natürlich freue ich mich über Kommentare, es ist das Gefühl, dass jemand da draussen ist dem meine "Werke" gefallen. Steht aber nicht im Vordergrund. Ich muss zugeben, dass ich meistens als stiller Gucker unterwegs bin bei so vielen tollen Blogs. Deine Zeilen haben mich aber zum nachdenken gebracht und hoffe sehr, dass du wieder voller Freude und ohne verbiegen werkeln kannst. Basteln und Bloggen sollen doch Freude machen und Entspannung bringen in dieser hektischen Zeit. Freue mich auf deine kreativen Ideen.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  16. Wunderbare Karte und lass Dich bloß nicht verbiegen.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Caline,
    Bitte nicht mehr verbiegen. Ich lese fast alle Blogs auf dem Handy. (Meist noch morgens im Bett vor dem Aufstehen.) Mit meiner 6jährigen Tochter stecke ich dann den Kopf ins Handy und wir genießen dabei noch das warme Bett. Und du hast schon recht übers Handy ist es etwas müselig zu Kommentieren. Besonders wenn mein Mann sich ruckelnder Weise umdreht und ich kaum noch die richtigen Buchstaben treffe. Und du gehörst zu unseren regelmäßig gelesenen Blogs. Da wir zwei Mädels das jeden Morgen tun, verpassen wir keinen deiner Beiträge. Ich will nur sagen auch wenn wir sonst so still sind: wir hier und lesen von dir;-)
    Mach einfach so weiter wie der kreative Fluss kommt
    Liebe Grüße Britta (nebst Tochter Vivien)

    AntwortenLöschen
  18. Hi liebe Carola,

    deine Karte ist soooo toll! Die Gestaltung ist dir so super gelungen; einfach spritzig und modern :)
    Bin begeistert!

    LG,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  19. Jetzt muss ich grad auch noch meinen Senf dazugeben ;-))) Hallo Carola wenn Du nicht immer soooo fantastische Ideen hättest, würde wohl kaum jemand hier lesen! Deine Karten sind immer! Hingucker, die mich total faszinieren! Auch diese Karte ist wieder ein Unikat "made by Carola"! Also bitte versuche nicht jedem Geschmack gerecht zu werden sonder mach einfach Dein Ding!
    Schicke mal ganz ganz liebe Grüße, die Eva!

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Carola,
    bitte bitte "verbiege" dich nicht für uns. Ich eine ganz stille Leserin. Ich lese hier mit, weil ich deine Werke einfach traumhaft schön finde. Still, weil ich fast nie Kommentare schreibe, weil ich sonst neben Beruf, Familie, Hauhalt und Hobby aus Zeitmangel das Schlafen aufgeben müsste. Aber das Lesen deines Blogs ist für mich Erholung!
    Also liebe Namensvetterin - bleib wie du bist, mach das was dir Spaß macht und wann es dir Spaß macht!
    Liebe Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!