Mittwoch, 19. Juni 2013

Was macht man...

wenn es so heiß ist, dass einem jeder Schritt zu viel ist? Genau man setzt sich schön still an seinen Basteltisch und schnippelt vor sich hin. Man ignoriert, dass einem das Papier an den Fingern klebt und sich unter den Schwitzehändchen wellt, ich tropfe so leise vor mich hin und genieße das es endlich warm ist (auch wenn es mir im Moment fast zu warm ist) - ich beschwere mich nicht denn ich habe auch ganz laut nach schönem Wetter geschrien!!!
Das da was gescheites bei rauskommt habe ich ja fast nicht erwartet, aber wenn ich mein Kärtchen so anschaue, bin ich doch ganz zufrieden...
Die Blümchen haben so was "vertrocknetes" - passend zum Wetter, oder?

Kommentare:

  1. Schöne Karte. :) Ich schicke dir noch per e-mail ein Bildchen vom Endergebnis des Albums und der Karte. :)) Lieben Gruß, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Besonders interessant ist wahrscheinlich das kühle Nass in der Vase... ;)
    Aber abgesehen davon: das ist eine schöne Schwitzekarte geworden!!!
    Liebe Grüsse, Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Doch, doch Caline, sehr gescheit siehts aus dein Kärtchen - gefällt mir. Und Hut ab, dass du bei der Hitze gebastelt hast, ich hab mir hitzefrei genommen ;-).
    Liebe Grüße aus dem Haus voller Ideen!
    Petra

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!