Donnerstag, 13. Juni 2013

Ein Blick über den Papierstapel

.... gönne ich euch mal. Damit ihr seht dass ich nicht untätig bin zeige ich euch mein derzeitiges Großprojekt. Immer wieder muss ich es unterbrechen, denn Hilferufe und Aufträge erreichen mich momentan täglich - ich weiß garnicht was da los ist.
 70 kleine Notizblöcke, ufff.....

Stellt euch mal vor ich habe für eine liebe Kundin 35 Hochzeitseinladungskarten gefertigt, ganz aufwändig mit gold und ganz viel bling-bling. Jetzt nach 20 Tagen hat sich herausgestellt, dass von den 35 verschickten Karten doch glatt 7 nicht angekommen sind - was für eine Quote! Bei der Post bekam sie dann auch noch die Mitteilung, sie sei doch selbst Schuld - wenn die Briefe so aufwändig aussähen, müsste man damit ja rechnen, denn da sei meist Geld drinn - solche Briefe verschwänden gerne. He, was ist denn das für eine Aussage?
Dann zwischenrein, noch Schwangerschaftstagebücher, Fotoalben, und und und..... die Geister die ich rief...

Kommentare:

  1. was für eine tolle Info von der Post ... Prima... die schuld gern mal von sich weisen ... SIE sind dafür haftbar, dass ihre Mitarbeiter die Post öffnen und Geld verschwinden lassen .. unglaublich !!!
    Aber was ich da so sehen darf .. sieht einfach nur toll aus. Viel zu tun? Kann ich mir vorstellen... aber kein Wunder bei Deinen schönen Werken :-))
    ein wunderschönes Wochenende
    LG Conny

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja die Sache mit der 'lieben Post' .... aber vielleicht kommen sie ja noch an.
    Ich hatte jetzt auch einen Brief (sah ganz normal aus) der war über zwei Wochen unterwegs :-(

    Also: Hoffnung nicht aufgeben

    LG
    Bella

    AntwortenLöschen
  3. Pfff die Post spinnt doch wohl ... das ist doch einfach nur unverschämt und dann auch noch das Porto erhöhen. nene.
    DAnke für deine Kommentar unter meinem Post der hoffentlich mein Leben was aufräumen wird *hehe* Zu deiner Frage: Die Sachen die nicht weggehen wandern bei mir in die Kinderheime Kölns. Ich finde, dass das eine gute Sache ist und die Kids freuen sich bestimmt über was Bastelkram, neue Bücher oder oder oder. Und was die Kinderheime dann letztendlich nicht wollen das wandert in die Altkleidersammlungen. ENDE :-)
    Alles muss einfach raus, die Sachen stapeln sich hier und ich benutze sie sowie nicht also wieso dann verstauben lassen, wenn andere sich darüber freuen .-)

    Alles Liebe, Ann-Cathrin.

    AntwortenLöschen
  4. Wie unverschämt von der Post. Sind wohl die eigenen Mitarbeiter , die sich da bereichern wollen. Unser Postmann ist zu faul bei uns zu klingeln und gibt immer alles unten bei der Oma ab. Als ich mich beschwerte, kam bloß eine doofe Antwort.

    Bei mir steehn zwei Alben, nein eigentlich drei auf der To-Do Liste und ich weiß einfach wann ich das machen soll.

    Die Blöcke sehen niedlich aus.

    Sonnige Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  5. Da hätte ich mich wohl mit dir absprechen sollen?!
    Egal meine kleinen Notizblöckchen sind auch fast fertig - ändern ist nicht mehr.
    Hoffe, du kommst bei der ganzen Arbeit nicht so in schwitzen.
    Bis bald Kathrin.
    Freue mich schon aufs Summer Camp

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!