Donnerstag, 21. März 2013

Endlich

Es ist zwar schon eine ganze Weile her, dass Annika den Buchbindekurs in Großostheim gegeben hat. Mein Projekt hat auch ganz schön lange unfertig geschlummert. Nun habe ich es fertig gemacht und auch gleich verschenken können - die Beschenkten sind beide 60 geworden - wenn das kein Grund ist....
Passend zum Buch habe ich auch noch ein Karte gemacht, die die feinen Schnörkel aus der Buchmitte aufgreift...
 Die Stanze auf der Karte ist ein "kleines" Geburtstagsgeschenk von meiner lieben Nachbarin....
Diese Innenrosette ist ein Die von Memory Box.... Zusammen mit dem wunderschönen Papier einfach ein tolles Projekt....
Ich hab übrigens meine Kommentarfunktion wieder für alle, auch für die Anonymen, freigegeben - auf vielfachen Wunsch. Ich hab nur meine Sicherheitsabfrage wieder aktiviert. Ich hoffe das schreckt euch nicht ab mir einen Kommentar zu hinterlassen. Vielen Dank!!!

Kommentare:

  1. Und ich dachte schon, mein Buch wäre das einzige unfertige, dass Zuhause schlummert :-)

    GLG
    Bella

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich toll geworden ....das Buch sowieso und auch die Karte :-)
    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Caline,

    .... wow, das sind ja tolle Werke !!!!
    Darf ich fragen um was für eine Stanze es sich bei der Karte handelt ?

    Schönen Tag noch und liebe Grüße,
    Biene aus dem Bergischen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bine,
      die Stanze heißt: Medallion One und ist von Spellbinder Shapebilities

      Löschen
  4. Tolles Buch. Sehr schönes Papier. Die Karte ist auch wunderschön.

    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Caline,
    sehr sehr schön!!!
    Also diese Stanzen finde ich unglaublich schön. Wie heißt denn die von memory Box? Dass die Stanze auf der Karte von Spellbinders ist, hätte ich jetzt nicht vermutet, aber gut... muss wohl auch auf die Haben-wollen-Liste ;-)

    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadine,
      das Die heißt "La Rue Flourish"

      Löschen
  6. Hey,
    wow, das sieht toll aus!!! Darf ich dich mal fragen, wann das 'Loch' gestanzt wird? Nach dem Beziehen der Graupappe? Sieht man diese dann nicht? Ich finde die Art so schön, weiß aber leider nicht, wie es funktioniert.
    LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carola,
      das Loch wird tatsächlich nach dem beziehen der Graupappe gestanzt. Und weil du so fragst - nee das sieht man nicht. Funktioniert nur leider nicht mit Spellbinders die sind nicht stark genug.

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!