Dienstag, 23. Oktober 2012

Frostige Grüße

Naja, das Interesse für die Anleitung vom Ahornblatt hielt sich ja in Grenzen. Nachdem ich mich aber für die 3 Interessenten trotzdem hingesetzt habe will ich sie euch auch nicht vorenthalten.
(Der Titel des Posts bezieht sich im übrigen auf die Farbkombi nicht darauf dass ich sauer bin)

Zuerst mal vorweg, die Vorlage ist natürlich nicht von mir, ich erfinde das Rad ja auch nicht neu sondern von Better Homes and Gardens, eine wirklich super Adresse für tolle Dekoideen!
Ich kann euch nur empfehlen euch da mal anzumelden, damit verbunden ist allerdings eine etwas längere Aufnahmeprozedur, aber es lohnt sich wirklich.

Im Prinzip kennt ihr ja alles schon von dem anderen Blatt, aber trotzdem alles der Reihe nach.

1. Druckt euch folgende Zeichnung im DIN A4-Format aus, achtet darauf das das Häkchen bei "Vorlage an Papiergröße anpassen" raus ist - dann verkleinert euch die Vorlage auf einem Kopierer auf ca. 50%, besser auf 45%.
2. Fertigt euch eine Schablone an. Dafür verwende ich gerne den Karton aus den Verpackungen von Hemden, der lässt sich gut schneiden ist aber noch stark genug.
 3. Schneidet euch ein Papier zurecht, dass doppelt so groß wie die Vorlage ist und knickt es in der Mitte zusammen. Legt die Schablone genau an der Knickkante an und zeichnet euch die Umrisse der Schablone auf.
 4. Schneidet euer "Blatt" aus und faltet es auf.

5. Legt es mit der langen Seite längs zu den Rillen auf das Falzbrett. Solltet ihr wie ich TransparentPapier verwendet haben, dann achtet darauf, das die Unterseite auf dem Falzbrett liegt, denn an der "Berg-Falz-Kante" entsteht eine breite weiße Linie!
Falzt nun bei jedem halben Inch, oder jedem halben cm

 6. Knickt das gefalzte Blatt nun wieder im Zickzack zur Ziehharmonika und haltet es fest zusammen.
Auf der langen Seit wieder Doppelklebeband anbringen und die beiden langen Enden zueinander falten und zusammenkleben.
Evtl. noch etwas zurechtzupfen und fertig ist das Ahornblatt.



Da ich mit meinem Blatt nun auch etwas anfangen wollte - habe ich eine Karte damit gestaltet...
"Frostige Grüße" und viel Spass beim Nacharbeiten...

Kommentare:

  1. Vielen lieben Dank für die tolle Anleitung ...und sorry, wenn das mit dem kommentieren nicht immer so klappt ...aber, ich bbewundere Deine Werke ganz regelmäßig!

    lieben Dank und einen schönen Tag angelika

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee!
    Danke für die Anleitung...

    Lieben Gruß,
    Veridiana

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen. Schade das nur so wenig nach der Anleitung gefragt haben, ich finde es trozdem Klasse das du für uns 3 dir die Mühe trozdem gemacht hast!!!
    Laß dir ein paar warme Sonnenstrahlen schicken. Wir haben zwar noch keine aber ich schicke dir meine wenn sie kommen!
    DANKE GVLG Anja

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine tolle Alternative zu den ausgestanzten Herbstblättern! Danke, dass Du Dir die Mühe mit der Anleitung gemacht hast. LG - Katja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Caline,
    vielen lieben Dank für deine Anleitung zum Ahornblatt.
    Das ist eine ganz tolle Idee, gefällt mir sehr gut.

    Liebe Grüsse
    gaby

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Carola,

    *jubel*, *jubeldidu*, die Anleitung für`s Ahornblatt. Die wird sofort gespeichert!

    Ganz ganz lieben Dank für Deine Mühe, ich freu mich jedenfalls riesig drüber! Manchmal sind die Rückmeldungen eben spärlich, aber an den Klicks sieht man dann, dass es wohl doch vielen gefällt.

    Ich drück Dich aus der Ferne und genieße weiterhin Deine tollen Inspirationen!!!

    Liebe Grüße von
    Hanna

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für die Vorlage! Das wird in den nächsten Tagen direkt umgesetzt... :-)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!