Samstag, 17. März 2012

Gematscht und genäht...

haben wir beim letzten Scrap-Club-Abend im Steckenpferdchen.
Da ich selbst keine Nähmaschine besitze war ich froh auf Uschis "Superteil", meine Nähte machen zu können. So was wie diese Maschine würde mich vollkommen überfordern, was ganz einfaches mit ein paar Zierstichen sollte es sein, naja erst sind mal ein Paar "Sommerschuhe" für mein Auto dran, und wenn dann noch Geld übrig bleibt.... vielleicht....
Naja, lange Rede kurzer Sinn, Tatatata....

Erst den Hintergrund mit Acrylfarbe und einem Schwämmchen gewischt... (Hab ich schon gesagt, das ich Farbe an den Fingern so garnicht leiden kann ...;-( )
Dann gerade Linien genäht... ging prima .... Auf der Vorlage hatte sich die Künstlerin genau an die Kästchen gehalten und ihre Bilder genau eingepasst - ich muß zugeben so was ist mit zuwider, deshalb habe ich die genähten Linien nur als Hintergrund genutzt und bewusst die Bilder darüber und daran geklebt.
Was haltet ihr davon?

Kommentare:

  1. Huhu Carola,

    also ich find's klasse!!!! Na mit dem "Rummatschen kannst Du Dir ja die Hand reichen mit Andrea ;-). Aber es sieht wirklich spitze aus! Hast Du als "Hintergrund" einfachen CS bemalt?
    Und ich find den großen Schnörkelstempel sooo schön (hab ich schon mal erwähnt, daß ich Schnörkel mag? :D ).

    Hab noch einen wundervollen Sonntag & ganz lieb Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Katrin
      Ja der Hintergrund ist einfacher dunkelroter Cardstock, ein kleines Muster sieht aber bestimmt auch interessant aus.
      LG
      Carola

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!